Golfurlaub in der Türkei
Aspendos Altes Theater

7 historische Stätten, die Sie während Ihres Golfurlaubs in Belek besuchen sollten

Die meisten Golffans werden die atemberaubenden Golfplätze in Belek, auch als türkische Riviera bekannt, gut kennen. Egal, ob Sie auf dem von Peter Thompson entworfenen Carya-Platz abschlagen, auf dem jetzt die Turkish Airlines Open stattfinden, oder auf dem makellos gepflegten PGA Sultan-Platz, Sie werden von der Qualität und dem Test des angebotenen Golfs beeindruckt sein. Nur wenige Orte in ganz Europa bieten Belek für sein Golfangebot, und Kenner genießen es seit Jahren.

Aber bei Belek geht es nicht nur um Golf. Die türkische Region Antalya hat eine reiche und abwechslungsreiche Geschichte und ist für Besucher äußerst einladend. Wenn Sie planen, Belek für Ihren bevorstehenden Golfurlaub zu besuchen, finden Sie hier sieben historische Stätten, die Sie während Ihrer Pause besuchen sollten, um Ihrer Golfpause etwas Kultur zu verleihen.

1 - Aspendos

Die antike Stadt Aspendos liegt nur 50 km östlich von Antalya und wurde irgendwann um 1000 v. Chr. Vom berühmten griechischen Wahrsager Mopsos gegründet. Das unbestreitbare zentrale Merkmal der antiken Stadt ist das bis heute unglaublich gut erhaltene Theater.

Das Open-Air-Theater in Aspendos wurde zur Zeit von Marcus Aurelius im zweiten Jahrhundert erbaut und ist eines der schönsten antiken römischen Theater der Welt.

Es bietet Platz für mehr als 15.000 Zuschauer und wird heute noch für viele kulturelle Veranstaltungen wie türkische Oper und Ballett genutzt. Sie werden Schwierigkeiten haben, irgendwo anders auf der Welt eine makellosere antike römische Struktur zu finden.

2 - Perge

Eine andere antike Stadt, die in Antalya einen Besuch wert ist, ist Perge. Perge stammt aus dem 12. Jahrhundert v. Chr. Und fiel unter die Herrschaft von Lydien und Persien, bevor er an Alexander den Großen fiel.

Es genoss großen Wohlstand unter der römischen Herrschaft von Marcus Aurelius, und viele der Ruinen, die Sie heute besichtigen können, einschließlich der atemberaubenden Basilika und der Bäder, sind von römischem Design.

Besucher von Perge genießen es, durch eines der am besten erhaltenen alten Stadien der Welt zu schlendern, und es ist das Hauptmerkmal der hier gefundenen römischen Ruinen.

 

3 - Das Antalya Museum

Nach dem Besuch einer oder mehrerer der antiken Städte an der türkischen Mittelmeerküste ist ein Ausflug in die Antalya Museum hilft, diesen Orten dank seiner atemberaubenden und abwechslungsreichen Sammlung Kontext hinzuzufügen.

Das Museum beherbergt wertvolle Artefakte aus der Altsteinzeit bis in die Moderne. Die ausgestellten klassischen Sammlungen ergänzen besonders viele der antiken Stätten, die Sie in der gesamten Landschaft von Antalya besuchen können.

Das Museum beherbergt vor allem eine der beeindruckendsten Sammlungen römischer Statuten weltweit, und der in Perge entdeckte Marmor-Herkules ist eines der beeindruckendsten Merkmale der umfangreichen Sammlung des Museums.

Antalya Museum - Tänzer - historische Stätten

4 - Altstadt von Antalya (Kaleici).

Die Altstadt von Antalya, vor Ort als Kaleici bekannt, ist eine Verschmelzung der Kulturen der historischen Siedler der Region. Besuchen Sie unbedingt Tekeli Mehmet Pasa Cami, eine exquisite osmanische Moschee, die im 18. Jahrhundert erbaut und bis heute erhalten geblieben ist.

Wenn Sie in die Stadt wandern, stoßen Sie auf das Hadrians-Tor, das aus dem Jahr 130 n. Chr. Stammt und zu Ehren des römischen Kaisers Hadrian erbaut wurde. Sie können auch die Ruinen von Kesik Minare Cami bestaunen, einem ehemaligen römischen Tempel, der im 13. Jahrhundert in eine byzantinische Kirche und später in eine Moschee umgewandelt wurde.

Wenn die beeindruckenden historischen Stätten nicht ausreichen, können Sie Zeit am malerischen Hafen verbringen oder durch die malerischen Kopfsteinpflasterstraßen spazieren, um ein Gefühl für das Tempo des Lebens in diesem schönen Teil von Antalya zu bekommen.

 

5 - Termessos

Termessos, bekannt als "das Adlernest", liegt mehr als 1.000 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen unvergleichlichen Blick auf das Stiergebirge und die Pamphylien-Region, so weit das Auge reicht.

Es befindet sich im Nationalpark Güllük Dağı und ist eine der weniger besuchten archäologischen Stätten in der Türkei. Daher lohnt es sich, sich auf den Weg zu machen.

Umso attraktiver ist die Tatsache, dass in Termessos nur sehr wenige Ausgrabungsarbeiten durchgeführt wurden. Sie können durch die Ruinen der Bäder und der Turnhalle schlendern und sich im Amphitheater auf dem Hügel ausruhen. Halten Sie einfach Ihre Kamera bereit, da die Ansichten unbeschreiblich sind.

6 - Phaselis.

Phaselis liegt direkt an der Küste zwischen Kemer und Olympos und ist ein wunderbarer Ort, den Sie in Ihrem eigenen Tempo erkunden können, bevor Sie ein Mittagessen und einen Nachmittag im Meer genießen.

Während der Römerzeit war Phaselis eine blühende Hafenstadt, die Holz aus den umliegenden Wäldern exportierte. Heute befinden sich die verbleibenden Ruinen inmitten duftender Kiefern, die einen natürlichen Schutz vor der prallen Sonne bieten, was es auch in der Hitze des Tages erträglich macht, um sie herumzuwandern.

Die Ruinen von Phaselis bestehen aus kunstvollen Bädern, einer Agora und einem kleinen, aber atemberaubend erhaltenen Theater, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die Umgebung hat.

 

7 - Olympos.

Nur einen Steinwurf von einem Strand entfernt, an dem Unechte Karettschildkröten leben, war die antike Stadt Olympos eine der wichtigsten Städte der lykischen Zivilisation und spielte eine wichtige Rolle im Seehandel.

Im Laufe der Geschichte war Olympos anfällig für groß angelegte Angriffe von Piraten, bis die dominanten Osmanen dem ein Ende setzten. Wenn Sie jedoch eine aktive Fantasie haben, können Sie sich vorstellen, wie die Plünderer in den verlassenen Straßen, die diese wichtige Hafenstadt säumten, Chaos anrichten.

Wenn Sie Olympos besuchen, können Sie in der Umgebung viele Outdoor-Aktivitäten genießen, darunter Kanufahren, Klettern und sogar Paragliding. Es ist ein Muss für jeden, der die Natur liebt!

Also, da hast du es! Sieben historische Stätten, die Sie während Ihres bevorstehenden Golfurlaubs in Belek besuchen sollten. Wenn Sie ein paar Tage Pause einlegen, um sich auszuruhen, erhalten Sie durch den Besuch dieser prächtigen antiken Städte einen fantastischen Einblick in die reiche und abwechslungsreiche Geschichte dieses besonderen Teils der Türkei.

Lesen Sie weitere Artikel von golfturkey.com

AlleTürkeiTipps
Lykia Links Golfplatz

15 Golftrip-Tipps für Nicht-Golfer

04. Juni 2021

Sind Sie ein Nicht-Golfer, der in einen Golftrip hineingezogen wird? Keine Angst! Dass jemand aus Ihrer Reisegruppe Golf spielt, kann nur eines bedeuten: tolles Wetter. Aus diesem Grund erwartet Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten. Ob Insider, Outsider, introvertiert oder extrovertiert, wir haben tolle Ideen für … 15 Golftrip-Tipps für Nicht-Golfer Weiterlesen »

Weiterlesen
Aspendos Altes Theater

7 historische Stätten, die Sie während Ihres Golfurlaubs in Belek besuchen sollten

13. Mai 2021

Die meisten Golffans kennen die atemberaubenden Golfplätze in Belek, auch bekannt als Türkische Riviera. Egal, ob Sie auf dem von Peter Thompson entworfenen Carya-Platz abschlagen, auf dem jetzt die Turkish Airlines Open stattfinden, oder auf dem makellos gepflegten PGA Sultan-Platz, Sie werden von der Qualität und dem ... 7 historische Stätten, die Sie während Ihres Belek besuchen sollten Golfurlaub Weiterlesen »

Weiterlesen
Belek Golf Urlaub

7 Gründe für Belek Golfurlaub

01. Mai 2021

Belek ist eine Stadt im Süden der Türkei, eingebettet in die schöne und ruhige Mittelmeerküste. Es ist ein beliebtes und maßgeschneidertes Touristenziel, das jedes Jahr Tausende von Golfern besuchen. Belek ist übersät mit wunderschönen Sandstränden, einer blühenden und exquisiten Küche, antiken archäologischen Entdeckungen, verjüngenden Thermalbädern in den Hotels und … 7 Gründe für Belek Golfurlaub Weiterlesen »

Weiterlesen
de_DE